Neurodermitisbehandlung

 

Glandol-Creme

JETZT PROBIEREN

Probiere jetzt die Glandol ATOP Kurpackung für 2 Monate und überzeuge dich selbst!

glandol_kurpackung_resized_300

Kaufe jetzt und spare über 50,- €
Anstatt für 149,82 € gibt es die Kurpackung für 99,00 €
Mit Geld zurück Garantie! Details hier.

 


  • Das diätetische Behandlungskonzept von Glandol ATOP basiert auf einer kombinierten Anwendung der Glandol Créme von außen sowie der Glandol Kapseln von innen. Die Fettsäuren der Kapsel bauen nach für nach die frischen Hautschichten auf. Das Hautbild verbessert sich innerhalb der ersten 4 – 6 Wochen. Dies wurde in einer zwölfwöchigen Untersuchung sehr gut dargestellt. Hierbei wurden drei Faktoren (Erythem, Exkoriation und Ödem) unter Betracht gezogen.

  • Der Rückgang des Juckreizes ist das Ziel jeder Behandlung von Neurodermitis. Glandol ATOP und Glandol Creme unterstützen deine Haut sich wieder zu entspannen. In unserer offenen Studie – 12 Wöchige Einnahme von Glandol ATOP Kapseln – konnten wir einen Rückgang des Juckreizes von 77% nach 12 Wochen feststellen.

  • 79% der Probanden waren mit Glandol ATOP sehr zufrieden

  • Schlafstörungen erhöhen das Stressgefühl und rauben jedem den letzten Nerv. Oft geht die Schlafstörung mit dem erhöhten Juckreiz der Haut ein. Mit Glandol ATOP und der Glandol Creme bringen wir wieder Entspannung in Ihre Haut. In unserer offenen Studie – 12 Wöchige Einnahme von Glandol ATOP Kapseln – konnten wir einen Rückgang der Schlafstörungen von 70% nach 12 Wochen feststellen.

Probiere jetzt die Glandol ATOP Kurpackung für 2 Monate und überzeuge dich selbst!

Kaufe jetzt und spare über 50,- €
Anstatt für 149,82 € gibt es die Kurpackung für 99,00 €
Mit Geld zurück Garantie! Details hier.

 

Probiere jetzt die Glandol ATOP Kurpackung für 2 Monate und überzeuge dich selbst!

Kaufe jetzt und spare über 50,- €
Anstatt für 149,82 € gibt es die Kurpackung für 99,00 €
Mit Geld zurück Garantie! Details hier.

Neurodermitis Behandlung – Symptomfrei durch essentielle Fettsäuren

Starker Juckreiz, entzündete Haustellen und ein chronischer, schubweiser Verlauf – all das sind die typischen Merkmale einer Neurodermitis (atopische Dermatitis, Neurodermitis). Sie sind nicht nur lästig, sondern auch schmerzhaft und machen den Betroffenen den Alltag zur Qual. Physische und psychische Auswirkungen bringen Neurodermitis-Patienten oft an den Rand des Erträglichen; und dies über Jahre und Jahrzehnte hinweg.

Neurodermitis Behandlung – Wie entsteht eine Neurodermitis

Neurodermitis ist eine Hauterkrankung, deren Ursachen in verschiedenen physiologischen Bereichen zu finden ist. Meist ist bei dem Betroffenen eine erblich bedingte Veranlagung gegeben. Das Immunsystem ist gestört und reagiert auf exogene und endogene Reize.
Allergene Auslöser wie Umweltgifte, Nahrungszusatzstoffe, reizauslösende Zusätze in Pflegeprodukten oder mechanische Reize zum Beispiel durch Kleidung kommen als Auslöser infrage, Nahrungsmittelunverträglichkei​ten können eine Neurodermitis ebenfalls begünstigen.

Wie wird eine Neurodermitis erfolgreich behandelt?

Um eine dauerhafte Linderung zu erzielen, bedarf es hier einer konsequenten Pflege und Neurodermitis Behandlung auf mehreren Ebenen. Neurodermitis zeichnet sich vor allem durch ein sehr trockenes Hautbild aus, was wiederum extremen Juckreiz auslöst und durch Kratzen und Scheuern Keime und Bakterien eindringen lässt. Hier findet sich der erste Ansatzpunkt einer optimalen Behandlungsform. Es gilt die Bildung und Erhaltung der hauteigenen Fettschicht zu fördern und zu stabilisieren. Die Therapie dieser Hautkrankheit sollte auf zwei Ebenen erfolgen. Da wäre zu einen die äußerliche Anwendung einer Salbe, welche sich durch essentielle Fettsäuren als Haupt-Inhaltsstoffe auszeichnet. Glandol Creme weist Omega 3 sowie Omega 6-Fettsäuren in hoher Konzentration auf, Shea-Butter, Nachtkerzenöl, Avocadoöl, Mandelöl und Sesamöl sind Spender dieser essentiellen Fettsäuren. Selbstredend, dass diese Creme völlig frei von Parabenen, Silikonen, Mineralölen sowie Duft- und Farbstoffen ist.
Neurodermitis- Patienten sollten betroffenen Hautstellen täglich mit dieser Salbe behandeln. Symptomfreie Phasen können begünstigt, und der Einsatz kortisonhaltiger Cremes und Salben vermieden werden. Glandol Creme ist eine Neurodermitis-Creme und dringt optimal in die trockene Hautschicht ein, hilft die Feuchtigkeit zu binden und die körpereigene Fettschicht zu fördern. Ein weiterer Baustein der Neurodermitis Behandlung bildet die Versorgung des Organismus mit den wichtigen essentiellen Fettsäuren von innen. Da unser Körper nicht in der Lage ist, diese selbst zu bilden, können sie in Form von Kapseln – wie Glandol ATOP – dem Organismus zugeführt werden. Sie enthalten sowohl die wichtigen ungesättigten Fettsäuren aus pflanzlicher und mariner Quelle, sowie das für den Organismus, speziell für die Haut so wichtige Vitamin D.
Die Effizienz dieser Kombinationsbehandlung ist durch zahlreiche positive Patientenberichte belegt.

Für die tägliche Hautpflege sollten sich Neurodermitis-Patienten die notwendige Zeit nehmen und fest in die Tagesstruktur einbauen.
Glandol Creme wird sanft einmassiert dies fördert so die Durchblutung und optimale Aufnahme der Inhaltsstoffe. Der Spender lässt das Pflegeprodukt leicht entnehmen,
was wichtig ist, um Kontakt mit auf der Fingerhaut angesiedelten Keime und Mikroorganismen zu vermeiden, welche die Symptome wieder verschlimmern könnten.

Was kann man über die Pflege hinaus noch tun?
Eine Nahrungsumstellung auf gesunde und ausgewogene Ernährung kann in den meisten Fällen eine positive Entwicklung zur Folge haben,
darüber hinaus werden Entspannungsübungen zur psychischen Stabilisierung empfohlen.